Metal Gear Rising: Revengeance – Platinum Games hebt Raidens Abenteuer aus der Taufe

Lange Zeit war es still um Metal Gear Rising. Pünktlich zu den VGA 2011 bekam Raidens Abenteuer nun eine neue Chance. Konami veröffentlichte einen neuen Trailer, indem ihr den Blondschopf beim Zerteilen seiner Gegner betrachten könnt. Doch das ist nicht die einzige Neuheit.

 
Metal Gear Rising: Revengeance - PS3, Xbox 360

Neben dem neuem Titel Metal Gear Rising: Revengeance – vorher Metal Gear Solid: Rising – gab Konami zudem neue Story-Details bekannt und – obacht – einen Entwicklerwechsel. Doch zuerst zur Story: Spielte Raidens Abenteuer vorher zwischen Metal Gear Solid 2 und 4, hat sich das Szenario nun auf mehrere Jahre nach Metal Gear Solid 4 verlagert. War vorher Kojima Production allein für die Entwicklung verantwort, übernimmt nun Platinum Games das Ruder und kümmert sich um die Umsetzung. Keine schlechte Idee, zeichnet sich der Entwickler doch für geniale Games, wie Bayonetta oder Vanquish verantwortlich. Neben dem neuen Trailer veröffentlichte Konami auch eine Pressemitteilung, die wir euch nicht vorenthalten wollen:
 
Der Hauptcharakter Raiden war einst als der Kindersoldat “Jack the Ripper” an der Front des ersten liberianischen Bürgerkriegs gefürchtet. Inzwischen steckt er mit seinen meisterhaften Kampffähigkeiten in einem Cyborg-Körper und zerteilt mit seiner Hochfrequenz-Klinge sogar massive Angriffsdrohnen. Raiden steht bei PMSCs (Private Military and Security Companies) als Leibwächter, Militärtrainer und in anderen Funktionen unter Vertrag – in einem Entwicklungsland, das sich gerade von den Folgen eines blutigen Bürgerkriegs erholt. Noch weiß er nichts über den bevorstehenden Zusammenstoß mit einer mysteriösen Macht, die zahllose Cyborgs in den Kampf schickt. […] mit Platinum Games im Boot, wurde die Story geändert und spielt nun mehrere Jahre nach Metal Gear Solid 4. […] Das Ursprüngliche Konzept der Kombination aus Stealth und Action wurde erweitert, um die rasante Action zu fokussieren und ihr mehr Raum zur Entfaltung zu geben. Selbstverständlich überwacht Kojima Productions weiterhin Story und Spielwelt und lenkt die visuelle Gestaltung, damit auch Metal Gear Rising: Revengeance das charakteristische Erscheinungsbild der Metal Gear-Serie beibehält.
 

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Share on Reddit0Share on TumblrEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort