TrueGamer-Spezial

Im Bann der Pharaonen

Battlefield 1 wird es machen, ebenso Horizon Zero Dawn. Und Red Dead Redemption, Mafia 1 oder Assassins Creed 4 haben es bereits gemacht. Sie alle setzen oder setzten auf ein Setting, das nicht so oft in Videospielen vorkommt. Ob der 1. Weltkrieg, eine Mischung aus Steinzeit und Postapokalypse, der Wilde Westen oder eine Stadt, die an das New York der 30er Jahre erinnert, all diese Szenarien sind unverbraucht, einfach frisch und machen Lust sich in ihnen zu bewegen. Denn zu oft schon sind Videospieler durch die Wirren des 2. Weltkriegs geschickt worden, mussten unzählige Male RPG-Fantasy-Welten durchstreifen, die zwar immer anders sind, jedoch auf wiederkehrende Elemente aus Mittelalter, Sci-Fi oder Moderne setzen. Ganz zu schweigen von den unzähligen Ego Shootern, die irgendwie alle gleich aussehen.

Ein Setting, welches ebenso unverbraucht ist, wie selten vorkommt, stellt Ägypten dar. Eigentlich seltsam. Bietet diese Epoche der Menschheit doch extrem viele Ansätze, um daraus ein spannendes Videospiel zu machen. Pyramiden oder Tempel, die als komplexe Dungeons genutzt werden können. Eine unüberschaubare Anzahl an Göttern und Fabelwesen, die als Gegner oder furcht erregende Endbosse einen Auftritt verdienen. Und Elemente, wie Flüche, Ausgrabungen oder fiese Sandstürme, die eine spannende Geschichte garantieren. Halt, werden jetzt einige sagen. Es gibt doch Spiele, die in diesem Setting angesiedelt sind. Und sie sollen recht behalten. Ja, es gibt Videospiele, die in Ägypten spielen. Doch sind es eben nicht besonders viele. Trotzdem machten wir uns von TrueGamer auf die Suche, um euch einige davon zu präsentieren.

Willkommen im Land der Pharaonen
TrueGamer_Aegypten_3

Spannend und zugleich überraschend war bei unserer Suche, dass die Genreauswahl so vielfältig ist. Denn neben Ego Shootern oder Action-Titeln gibt es auch Strategiespiele, Jump’n Runs und Adventures, die sich der Thematik „Ägypten“ angenommen haben. Den Anfang macht das Spiel Pharao, ein Strategietitel aus dem Jahre 1999 für PC, das von Sierra entwickelt wurde. Ihr errichtet euer eigenes Pharaonenreich, treibt Handel, führt Kriege und müsst riesige Pyramiden bauen. Mit Kinder des Nils erschien 2004 sogar ein Nachfolger. Gänzlich andere Genregefilde macht ihr im PC-Adventure Ankh unsicher. Ihr schlüpft in die Rolle Assils, Sohn eines Architekten, der von einem Fluch befallen wird. Anders als es die Ausgangslage vermuten lässt, ist das klassische Point and Click-Abenteuer sehr humorvoll aufgebaut. Humor trifft auch auf das nächste Spiel zu. Im GBA-Titel Asterix & Obelix – PAF! Them All! prügeln sich Asterix und der Dicke durch die Geschichte des Comics Asterix und Kleopatra.
TrueGamer_Aegypten_2

Auch die berühmteste Archäologin der Welt, Lara Croft, macht in ihrem vierten Abenteuer namens The Last Revelation Ägypten unsicher. Wie in den Vorgängern hüpft, ballert und rätselt sie sich durch alte Gräber und verfallene Gruften. Vollends im ägyptischen Setting angesiedelt sind die Titel Sphinx and the Cursed Mummy und Curse: The Eye of Isis, die u.a. für PS2 erschienen sind. Ist das Erste ein klassisches Action-Adventure im Zelda-Stil, imitiert Letzteres gekonnt die Resident Evil-Spielmechanik. Auch abseits der Konsolenwelt ist das Thema Ägypten angesagt. Der Kulttitel Book of Ra ist bei Fans von Automatenspielen äußerst beliebt. Kein Wunder begeistert er doch mit schicken Motiven und weißt sogar eine Geschichte vor. Etwas brutaler und hektischer sind unsere zwei nächsten Titel. In den Ego Shootern Serious Sam (u.a. PC) und Exhumed (u.a. PSX) verschlägt es euch ins antike Ägypten. Klar, dass ihr nur mit purer Waffengewalt Herr der Lage werdet. Ebenfalls nur auf die harte Tour kommt ihr in unserem letzten Titel weiter. Diesen haben wir uns bewusst bis zum Schluss aufgehoben. Denn der Titel ist schlecht. Wirklich schlecht. Und das obwohl er schon im Namen das Ägyptensetting verkörpert. Wir reden natürlich von der PS2-Umsetzung des Films Die Mumie kehrt zurück.

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Share on Reddit0Share on TumblrEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort