Minispiele

Größe ist eben nicht alles

Minispiele in Videospielen werden von seriösen Gamern oft als unter ihrem Niveau abgestempelt und nicht beachtet. Doch man muss sich nur den Erfolg von Smartphone- oder Tablet-Apps ansehen, um den steigenden Reiz dieses Sektors zu bemerken. Eines der beliebtesten PlayStation-Spiele ist Little Big Planet, welches auch schon auf der PS Vita und in diversen App Stores Einzug hielt. Die zugehörige App Run Sackboy! Run! wurde separat entwickelt, doch schon das originale Spiel enthielt zahlreiche Minispiele. 2008 veröffentlicht, hat das Spiel mittlerweile zwei weitere großartige Teile, doch das Original war so neu und erfrischend, dass es noch immer vielen als unglaublich knuddeliges PlayStation-Spiel in Erinnerung geblieben ist.

Der neueste Teil der Mario Party-Reihe für die Wii U enthält mehrere Kernspiele, die man mit allen wichtigen Mario-Charakteren spielen kann. Der größte Kritikpunkt dieser Spiele war schon immer, dass sie für kurze Zeit Spaß machen, aber schnell langweilig werden, sobald der anfängliche Spielspaß verflogen ist. Wii Sports war bei seiner Veröffentlichung ein großartiges Spiel, da es quasi aus mehreren Minispielen bestand – eine ganz neue Generation von Gamern fand Gefallen an dieser Art von Spiel.

Spiele sind mittlerweile auf einer Vielzahl von Plattformen verfügbar, so kann man beispielsweise auf de.spinpalace.com Spiele spielen und dabei Geld gewinnen. Die Titel sind beispielsweise an den ACDC-Klassiker Thunderstruck oder Filmhits, wie Jurassic Park, angelehnt. In der heutigen Gesellschaft gibt es so viele Aktivitäten und Interessen, dass die Zeit zum Spielen oft fehlt. Aus diesem Grund werden kurze und knappe Spiele auf dem Markt weiterhin an Beliebtheit gewinnen und mit immer neuen Technologien ist es unvermeidbar, dass Spiele auch immer wieder auf neue Plattformen übergehen werden.

Minispiele_Cooking Mama_TrueGamer.de_3

Das Beste an Minispielen ist, dass sie auch als soziale Aktivität genutzt werden können, so zum Beispiel für einen Abend zuhause. Sie ergänzen einen Abend, ziehen jedoch nicht automatisch die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Sie bieten außerdem auch andere Genres als die typischen Shooter oder Fußball-Simulationen. Als Klassiker kann man hier Cooking Mama für die Wii nennen, ein Spiel in dem man Kochchallenges mit dem Controller erledigen muss. Dieses Spiel ist für alle interessant, da es sowohl Spaß macht, selbst zu spielen, als auch dem Spieler dabei zuzusehen.

Dennoch gibt es viel Spielraum für Minispiele, in Zukunft noch mehr seriöse Genres wie Strategie- oder Puzzlespiele zu umfassen und das Bild abzuschütteln, dass sie nichts für “seriöse Gamer” seien – eine Herausforderung für die Minispielindustrie.

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Share on Google+0Share on LinkedIn0Share on Reddit0Share on TumblrEmail this to someonePrint this page

Hinterlasse eine Antwort